Die Provinz Zeeland

Zeeland, durch das Spiel zwischen Meer und Wind entstanden, ist ein reizvolles und gastfreundliches Feriengebiet; eine Provinz die Ruhe und Weite atmet, in der man ohne Hast seinen Urlaub verbringen kann. Alle Inseln sind durch Dämme und Brücken verbunden, wodurch Zeeland leicht zu erreichen ist.

seerose011.jpg (1922062 Byte)

Wo man auch in Zeeland ist, es ist immer möglich, innerhalb von 15 Minuten am Wasser zu sein. Das Wasser bietet unzählige Möglichkeiten für Sport, Spiel und Erholung in vielen Formen und Arten: Segeln, Motorboot fahren, Surfen, Kanufahren, Schwimmen, Sportangeln oder Sporttauchen. Das Meer liefert auch eine große Skala von Nahrung, variierend von den unterschiedlichsten Fischsorten, Krustentieren und Delikatessen wie Queller und Widerstoß.

Hinter dem Meer liegt ruhiges Polderland mit grünen Wiesen und ausgedehnten Kornfeldern, abwechselnd mit Gartenbaugebieten und Obstgärten, die im Frühling mit wunderschönen weißen und rosafarbenen Blüten geschmückt sind.

Überall in Zeeland sind Erinnerungen an die Vergangenheit zu finden. Berühmte Rathäuser, malerische Torkomplexe, aber auch gut erhaltene Festungsanlagen, die alle sehenswert sind.

In Zeeland können Sie auf attraktive Weise Ihren Urlaub oder ein paar Tage mit der ganzen Familie verbringen. Der Strand, die Wälder und die historischen Gebäude bieten Erholung zu jeder Jahreszeit. Ferner bietet Zeeland seinen Gästen eine Vielfalt an kulinarischen Spezialitäten.

Zeeland besteht aus den Regionen Schouwen-Duiveland, Noord-Beveland, Tholen, Walcheren, Zuid-Beveland und Zeeuwsch-Vlaanderen. Jede Region hat ihre eigenen Kennzeichen und Gründe, um gerade dort zu verbleiben. Die Entfernungen sind jedoch so gering, dass auch Ausflüge zu anderen Inseln leicht zu verwirklichen sind.


Zeeuwsch-Vlaanderen

Zwischen Cadzand und dem Naturgebiet "das Verdronken Land van Saeftinghe" liegt Zeeuwsch-Vlaanderen, dass politisch zu den Niederlanden gehört aber unlösbare Bande mit Flandern besitzt. Die Städte Brugge, Antwerpen, Gent und Knokke liegen in unmittelbarer Nähe. Für die Verbindung mit dem anderen Teil Zeelands sorgen moderne, frequent fahrende Fährverbindungen, z.B. Breskens-Vlissingen oder mit dem Auto eine Fahrt durch den Westerscheldetunnel bei Terneuzen.

Entlang der Küste von Zeeuwsch-Vlaanderen liegen die Badeorte Breskens, Cadzand, Groede, Nieuwvliet und Retranchement. Landeinwärts liegen schöne historische Städte wie Sluis, Aardenburg und Hulst. Terneuzen am Kanal nach Gent (B) ist vor allem eine Hafenstadt. Ein Besuch dieser Städte lohnt sich sehr.

Zeeuwsch-Vlaanderen ist das Stück der Niederlande wo die Sonne jährlich die meisten Stunden scheint. Über eine Länge von mehr als 20 Kilometer findet man breite und schöne Sandstrände mit herrlichem lockeren Sand, wo Ruhe und Geräumigkeit noch ganz normal sind. Hinter den Dünen und Polderdeichen sind viele beschilderte Fahrradrouten angelegt, von denen die meisten sogar grenzüberschreitend sind. Ferner ist Zeeuwsch-Vlaanderen bekannt für seine gemütliche Atmosphäre und seine unverkennbare flämische Gastfreundlichkeit. Die von Pappeln oder Kopfweiden umsäumte Polderlandschaft mit ihren kilometerlangen Deichen wird von Wasserläufen unterbrochen, die an den Kampf mit der See erinnern. Von einer turbulenten, aber spannenden Vergangenheit zeugen alte Gebäude, Festungsanlagen und Ausstellungen in den Museen.

Zur Startseite